27. Mai 2014

Chrashkurs Swahili

In Tansania werden ca. 128 verschiedene Sprachen gesprochen, eine festgelegte Amtssprache gibt es nicht. Die deutsche Kolonialverwaltung förderte die Verwendung von Kisuaheli (Swahili) als "Landessprache", welche vom ersten Tansanischen Präsidenten - Julius Nyerere - als nationale Sprache deklariert, aber nie gesetzlich fixiert wurde. Swahili wird von allen unseren Kindern gesprochen (außer in der Schule). Um "mitreden" zu können, ist Vokabelpauken angesagt. Schon kleine Begrüßungsformen helfen einem, bei den Tansaniern sehr willkommen geheißen zu werden. Überall erschallt ein freundliches "Karibu" (Willkommen). Mit "Habari" = Hallo, wie geht´s grüßt man zurück. "Nzuri" = gut, ist die entsprechende Antwort. Für mich als Volontärin war es schwierig, Suaheli zu lernen, da jegliche Verbindung zu den mir bekannten Sprachen fehlte. Aber die Kinder bringen einem täglich neue Vokabeln bei - und so konnte ich die afrikanischen Tiere, Lebensmittel und Zahlen recht schnell verstehen und sprechen. Twiga = Giraffe Simba = Löwe Tembo = Elefant Maharage  = Bohnen Polepole = Langsam Hakuna-Matata = kein Problem