21. Dezember 2015

ASANTE SANA an Alexandra B. und ihre Mitreisenden

Mitte November besuchte Alexandra B. mit einer kleinen Gruppe von Freunden unsere Kinder in Tansania. Bereits im Vorfeld hatten sie Kontakt mit uns aufgenommen, um sich unsere Arbeit vor Ort angucken zu dürfen und einen Tag mit den Kindern verbringen zu können. Mit dabei: viel Übergepäck = gesammelte Sachspenden. Alexandra schreibt: Die Volontäre Nina und Vera trafen wir in "Kikatiti" und sind dann gemeinsam rauf nach Ngorika gefahren. Die beiden haben uns das ganze Heim gezeigt und uns genau erklärt was wo ist. Die Kinder haben sich wie erwartet sofort auf die Bälle gestürzt und angefangen zu kicken. Das Heim ist ja wirklich toll, vor allem verglichen mit der Realität der Wohnverhältnisse allgemein. Edward Mwololo und Nolarip haben uns willkommen geheißen und sich sehr bedankt und ich denke unsere Mitbringsel sind dort wirklich gut zu gebrauchen. Außerdem hatten wir 100 Zahnbürsten im Gepäck, da die beiden mir gesagt hatten, dass sie ein Zahnputzprojekt mit den Kindern machen wollten. Leider konnten wir nicht sehr lange bleiben, aber trotzdem, wenn es auch nur ein kurzer Aufenthalt war, meine Mitreisenden haben sich sehr über diese Begegnung mit der Wirklichkeit gefreut. Hinter uns liegt eine unglaublich eindrucksvolle, schöne und ereignisreiche Woche in Tansania und ich fühle mich wieder einmal sehr geerdet. Wir vom Förderverein laden alle Tansania-Reisenden gerne ein, sich einen Eindruck von unserer Arbeit vor Ort zu machen. An dieser Stelle bedanken wir uns mit einem herzlichen ASANTE SANA bei Alexandra B. und ihren Mitreisenden.   2015-12-21-besuch-001 2015-12-21-besuch-002 2015-12-21-besuch-003     2015-12-21-besuch-005 2015-12-21-besuch-006 2015-12-21-besuch-009 2015-12-21-besuch-008     2015-12-21-besuch-004 2015-12-21-besuch-007 2015-12-21-besuch-010