Die Schulausbildung

Die Schulausbildung in Tansania dauert sieben Jahre und findet üblicherweise in Klassengrößen bis zu 120 Kinder/Klasse statt. Unserer Meinung nach ist Bildung die Basis für eine bessere Zukunft. So unterrichten wir gemäß unserem Schulmotto: „Developing individual talents for a better common future“ SchuleDies bedeutet: kleine Schulklassen (34 Kinder/Klasse), jeweils 2 Lehrer pro Klassenzimmer, Unterricht nach definiertem Lehrplan, regelmäßige Zwischenprüfungen und Klassenarbeiten. Der Lehrplan umfasst neben Englisch auch Mathematik, Sozialkunde, Geschichte, Sport, Lesen, Schreiben sowie Suaheli. Aber auch moderne Medien wie PC-Kenntnisse werden den Kindern durch eine speziell ausgebildete Fachkraft vermittelt. Die Schulausbildung findet auf Englisch statt, denn nur wer Englisch kann, hat die Möglichkeit, weiterführende Schulen oder gar die Universität zu besuchen. 14 der 34 Kinder/Klasse kommen jeweils aus unserem Heim, für diese übernehmen wir auch das Schulgeld sowie die Schulkleidung und Lehrmaterialien. Die anderen 20 Kinder kommen aus den benachbarten Dörfern und deren Eltern tragen einen Teil der Schulgelder selber. Schule_2Die tägliche Unterrichtszeit ist von 8:00–15:00 Uhr. Zur Frühstückspause erhalten alle Kinder "Porridge", zur Mittagspause essen alle Schulkinder traditionelles tansanisches Essen, bevor es in den Nachmittagsunterricht geht. Eine Besonderheit ist der in 2013 eingeführte Förderunterricht. In kleinen Gruppen erhalten Kinder mit Lernschwierigkeiten von unserem Lehrer Maurice Nachhilfe. Auch in der Schule leisten unsere Volontäre mit pädagogischem Hintergrund wertvolle Unterstützung. Weiterhin betreuen sie die Hausaufgaben unserer Kinder.