Happy Watoto – Glückliche Kinder

Das Kind im Mittelpunkt

Die Kinder spielen stets die wichtigste Rolle im Good Hope Centre. Es leben in unseren Heimen in Kikatiti und Ngorika etwa 160 Halb-, Vollwaisen sowie traumatisierte Kinder, die auf Hilfe angewiesen sind, um dem Kreislauf aus Armut, Krankheit oder Gewalt ihrer vorherigen Lebenssituation zu entkommen. Jedes Mal, wenn Elternteile oder Dorfvorsteher zu uns kommen und uns bitten, ein Kind aufzunehmen, prüfen unsere Sozialarbeiter die familiären Umstände. Bei Kindern, die im Heim aufgenommen werden, handelt es sich in der Regel um Fälle, denen jegliche Möglichkeit fehlt, in ihrem familiären Umfeld zu bleiben – sei es wegen fehlenden Angehörigen oder deren Armut. Auch achten wir darauf, dass Geschwisterkinder gemeinsam bei uns aufgenommen werden.

Ist ein Kind erst einmal aufgenommen, kümmern wir uns liebevoll um seine Unterkunft, Ernährung, medizinische Betreuung, Erziehung und Bildung. In unserer Gemeinschaft wachsen die Kinder bis zum Ende ihrer Schulzeit in einem Umfeld auf, das es ihnen ermöglicht, Fuß zu fassen und nachhaltige, lebensfähige Persönlichkeiten zu entwickeln. Wir legen darum wert darauf, dass die Fluktuation von Kindern und Betreuern möglichst gering gehalten wird und Freundschaften und Verantwortung wachsen können und mit ins Leben genommen werden. Lassen Sie sich von einigen Lebensgeschichten unserer Kinder inspirieren.

Hinweis

Um die Identität und das Wohl der Kinder zu schützen, werden wir weder deren Namen noch deren Bilder, hier veröffentlichen. Jede einzelne Erfahrungsgeschichte, die von den Kindern bekannt ist und die wir hier veröffentlichen, wurde nicht abgeändert.

Jake

Alter: 10

Klasse: 4

Berufswunsch: Arzt

Jake wurde drei Tage nach seiner Geburt in ein „Babyhome“ gegeben. Sein Vater war mit einer anderen Frau verheiratet und hatte mit ihr zusammen auch ein Kind….

Cody

Alter: 14

Klasse: 7

Berufswunsch: Ingenieur

Die Eltern von Cody leben getrennt. Er lebte mit seiner Mutter und zwei Geschwistern in sehr armen Verhältnissen…

Emelia

Alter: 14

Klasse: 7

Berufswunsch: Lehrerin

Emelia wurde von ihrer Mutter einen Tag nach ihrer Geburt in einer Kirche abgelegt. Ein Mann aus der Kirche hat sie zu sich genommen und ist bis heute derjenige, der sich in den Ferien um sie kümmert. Maria würde gerne ihre leiblichen Eltern kennenlernen, aber leider ist nichts über sie…

Simeon

Alter: 7

Klasse: 2

Berufswunsch: Pilot

Simeon hat 5 Geschwister und seine Eltern leben getrennt…